Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Spritdiebe bedienen sich auf Boxdorfer Baustelle

Bei drei Lkws und einem Radlader ist am Wochenende Kraftstoff im Wert von 850 Euro abgezapft worden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Preise bei Diesel und Benzin explodieren. Das lockt Diebe an.
Die Preise bei Diesel und Benzin explodieren. Das lockt Diebe an. © Claudia Hübschmann

Moritzburg. "Kostenlos Kraftstoff getankt" haben Unbekannte, die in der Zeit zwischen Donnerstagabend und Montagmorgen einer Baustelle an der Ringstraße in Boxdorf einen Besuch abstatteten.

Die Täter öffneten die Tankdeckel dreier Lkws und eines Radladers und entwendeten rund 400 Liter Diesel im Wert von rund 850 Euro. Der Sachschaden wurde mit insgesamt circa 50 Euro angegeben. (SZ)

Zündelei bei Papiercontainer

Meißen. Einen Sachschaden von 10.000 Euro richteten Unbekannte am Montagabend auf einem Firmengelände an der Talstraße an, als sie fünf Papiercontainer anbrannten. Bislang steht noch nicht fest, wie die Täter das Feuer bei den Behältern entfachten.

Durch die Flammen wurden zudem eine Schrankenanlage und ein Verkehrsschild beschädigt. Verletzt wurde niemand. (SZ)

In der Offenen Werkstatt randaliert

Riesa. Am Wochenende haben Unbekannte mehrere Trennwände auf dem Gelände der Offenen Werkstatt an der Langen Straße zerstört. Die Täter warfen Teile der Wände in einen Feuerlöschteich. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (SZ)

Zwei Autofahrer bei Zusammenstoß leicht verletzt

Lommatzsch. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen auf der S 32 in Löbschütz. Ein 21-Jähriger war mit einem Seat Arona in Richtung Meißen unterwegs. Als ein Renault-Clio-Fahrer (52) vor ihm nach links abbiegen wollte, hielt er an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Der Seat-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Beide Männer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. (SZ)

Rettungswagen in Unfall verwickelt

Riesa. Auf der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-/Berliner Straße sind am Montagabend ein Renault Twingo (Fahrer 34) und ein Rettungswagen (Fahrerin 52) kollidiert. Der 34-Jährige wollte von der Rudolf-Breitscheid-Straße nach links in die Kasernenstraße biegen. Dabei stieß er mit den Rettungswagen zusammen, dessen Fahrerin die Absicht hatte, von der Berliner Straße nach links in die Rudolf-Breitscheid-Straße zu wechseln.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. (SZ)

E-Scooter-Fahrerin unter Drogeneinfluss

Riesa. Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Montagmittag auf der Marktgasse eine E-Scooter-Fahrerin (31) gestoppt, die offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Ein Drogentest vor Ort regierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine entsprechende Anzeige. (SZ)