merken
Meißen

Transporter drängt Pkw in die Leitplanke

Ein Mercedes Vito überholt trotz Verbot so knapp, dass der 27-jährige Pkw-Fahrer von der Straße abkommt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © dpa

Gröditz. Am Donnerstagmittag ist ein Mercedesfahrer von der S 89 gedrängt worden und gegen einen Leitpfosten gestoßen.

Der 27-Jährige war mit einem Mercedes C 350 CDI in Richtung Lichtensee unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve überholte ihn ein Mercedes Vito trotz bestehenden Überholverbotes. Dabei fuhr er so knapp am Auto des 27-Jährigen vorbei, dass dieser nach rechts auswich und einen Leitpfosten streifte.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Der Transporter fuhr weiter ohne anzuhalten.

Diebstahl auf Baustelle

Großenhain. In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte mehrere Gegenstände von einer Baustelle an der Mülbitzer Straße gestohlen. Die Täter überstiegen den Zaun des Geländes und entwendeten unter anderen eine Baulampe, eine Leiter und ein Stromkabel. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 550 Euro beziffert. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

Zusammenprall auf der Bundesstraße

Gröditz. Am Donnerstagmittag sind ein Toyota Starlet und ein Renault Laguna auf der Kreuzung B 98/K 8572 zusammengestoßen. Die 22-jährige Toyota-Fahrerin war auf der K 8572 aus Richtung Colmnitz in Richtung Roda unterwegs. Bei der Überquerung der B 98 stieß sie mit dem Wagen einer 23-Jährigen zusammen, die aus Richtung Glaubitz kam. Sie wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen