merken
Meißen

Werkzeuge im Wert von 12.000 Euro gestohlen

Diebe brechen in Meißen mehrere Container sowie eine Lagerhalle gewaltsam auf und bedienen sich.

Einbrecher waren in Meißen aktiv.
Einbrecher waren in Meißen aktiv. © Symbolfoto: dpa

Meißen. Unbekannte sind am Wochenende in mehrere Container einer Baustelle sowie in ein Lager an der Niederauer Straße in Meißen eingebrochen. Die Täter zerschnitten eine Sicherungskette und gelangten auf das Baustellengelände. In der Folge durchtrennten sie die Schlösser dreier Container und stahlen Werkzeuge und Kabel. Eine Auflistung der gestohlenen Sachen liegt laut Polizei noch nicht vor. Auch der Sachschaden blieb unbeziffert.

Unweit der Baustelle drangen Unbekannte in eine Lagerhalle ein. Die Täter öffneten gewaltsam die Halle sowie eine Garage und rollten Kabel von mindestens vier Kabeltrommeln ab. Zudem entwendeten sie mehrere Werkzeuge wie Bohrmaschinen und Schleifgeräte. Der Diebstahlsschaden wurde auf mindestens 12.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (SZ)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Lommatzsch. Am Samstagvormittag ist ein VW Passat an der Oschatzer Straße in Lommatzsch beschädigt worden. Der Wagen war auf dem Parkplatz eines Supermarktes abgestellt und wies Schäden in Höhe von rund 3.000 Euro an der linken Seite auf. Ein Verursacher hatte sich nicht gemeldet.

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere zu dem Verursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Riesa entgegen. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen