merken
Meißen

Zahl der Parksünden bleibt konstant

Des Ordnungsamt hat Statistisches aus dem vergangenen Jahr bekannt gegeben.

Über 5.000 mal wurden im vorigen Jahr Parksünden auf den Parkplätzen der Stadt festgestellt und geahndet.
Über 5.000 mal wurden im vorigen Jahr Parksünden auf den Parkplätzen der Stadt festgestellt und geahndet. © Symbolfoto: Christian Juppe

Meißen. An jedem Tag des vergangenen Jahres haben die Mitarbeiter im Vollzugsdienst des städtischen Ordnungsamtes zwischen 13 und 14 Verstöße gegen die Regeln auf den Parkplätzen der Stadt festgestellt und geahndet. Das Amt versandte 2020 insgesamt 5.033 Kostenbescheide wegen Falschparkens oder Überschreitung der Parkdauer. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 5.068 solcher Bescheide blieb die Zahl, der in Meißen registrierten Parksünden, nahezu konstant.

Anzeige
Modernes Hören – aus erfahrenen Händen
Modernes Hören – aus erfahrenen Händen

Die Technologie der Hörgeräte muss sich stets weiterentwickeln und neuen Lebensansprüchen anpassen. Hörakustik Adrian Rößger geht den Weg der Innovation weiter.

Zählte das Ordnungsamt der Stadt im Jahr 2019 noch 8.982 Geschwindigkeitsverstöße durch den stationären Blitzer am Schottenbergtunnel, waren es bedingt durch ein geringeres Verkehrsaufkommen aufgrund der besonderen Situation seit dem Frühjahr 2020 nur 8.228, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus zur 2020er Bilanz des Ordnungsamtes.

Weiterführende Artikel

Die App zum Parkplatzglück

Die App zum Parkplatzglück

Wird grün angezeigt, ist der Stammplatz auf einer von 13 Park+Ride-Anlagen noch frei. Bei roter Farbe zeigt die Software Alternativen.

Demgegenüber stiegen 2020 die Verstöße, welche mit dem mobilen Blitzer im Stadtgebiet erfasst wurden und zu einem Verfahren führten, von 4.359 (2019) auf 6.743. Da die tragbare Vorrichtung zur Geschwindigkeitsmessung in Meißen jedoch erst im Verlauf des Jahres 2019 angeschafft wurde, war die mobile Station nicht über das gesamte Jahr im Einsatz.

Außerdem bearbeiteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes 1.006 Anträge für verkehrsrechtliche Anordnungen, Sondernutzungen und Nachlassangelegenheiten. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen