Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Mahlitzsch: Dach eines Kuhstalls in Brand geraten

Das Solardach eines Kuhstalls musste von der Feuerwehr Nossen am Dienstag gelöscht werden. Es entstand ein erheblicher Sachschaden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bei dem Brand des Dachs vom Kuhstall mussten 120 Rinder ins Freie gebracht werden. Verletzt wurde keines.
Bei dem Brand des Dachs vom Kuhstall mussten 120 Rinder ins Freie gebracht werden. Verletzt wurde keines. © Roland Halkasch

Nossen. Aus unbekannter Ursache ist am Dienstagabend das Dach eines Kuhstalls in Mahlitzsch in Brand geraten. Um kurz nach halb sechs wurde die Ortswehr Ziegenhain alarmiert, wie die Freiwillige Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite mitteilt. Bei der Ankunft zeigte sich, dass etwa 50 PV-Module vollständig brannten.

Die 120 Rinder, die sich noch im Stall befanden, wurden ins Freie gebracht. Die Feuerwehr nahm indes den Brand in Angriff und konnte die Flammen nach einer halben Stunde ablöschen. Die Anlage kühlte daraufhin ab. Es waren über 90 Einsatzkräfte vor Ort. Personen kamen nicht zu Schaden, auch die Rinder blieben unverletzt und beobachteten das Treiben von der Weide aus.

Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.