Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Meißen setzt auf König Heinrich

Am Stadtgründer orientieren sich Überlegungen im Rathaus für ein Meißen-Maskottchen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So sehen Entwürfe der Firma Promo Bears für das Meißen-Maskottchen aus. Neben Vorlagen für Druckerzeugnisse soll König Heinrich auch als kleine Figur erscheinen. Ebenso soll ein Kostüm entworfen werden, um die Figur lebensgroß auftreten zu lassen.
So sehen Entwürfe der Firma Promo Bears für das Meißen-Maskottchen aus. Neben Vorlagen für Druckerzeugnisse soll König Heinrich auch als kleine Figur erscheinen. Ebenso soll ein Kostüm entworfen werden, um die Figur lebensgroß auftreten zu lassen. © Stadt Meißen

Meißen. König Heinrich zum Kuscheln. Auch das hat die Idee für ein neues Meißen-Maskottchen im Sinn. Neben dem Bezug zur Stadt soll es Sympathie und möglichst positive Emotionen wecken – und so zur Identifikation mit der Stadt beitragen, erklärt Christian Friedel, worauf es bei der Suche nach einer geeigneten Figur ankommt. Stadtgründer König Heinrich I. könnte allen Ansprüchen am besten gerecht werden. So erklärt der Leiter des städtischen Amtes für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur, warum er sich für diese historische Figur als Meißen-Maskottchen entschieden hat.

Ihre Angebote werden geladen...