merken
Meißen.Lokal

Meißen als beliebter Bauort

Die Stadt scheint als Immobilienstandort attraktiv zu sein: Im Jahr 2020 konnten zahlreiche private sowie öffentliche Bauprojekte einen Abschluss finden.

Die Elbe, die Nähe zur Landeshauptstadt und attraktive Immobilien- und Grundstücksangebote machen Meißen zu einem beliebten Wohnort.
Die Elbe, die Nähe zur Landeshauptstadt und attraktive Immobilien- und Grundstücksangebote machen Meißen zu einem beliebten Wohnort. ©  pixabay.com

Im letzten Jahr wurde in Meißen fleißig gebaut, gewerkelt und gehämmert. Laut Statistik des Bauaufsichtsamtes wurden 92 Baugenehmigungen, darunter 23 Genehmigungen für die Neuerrichtung oder bauliche Erweiterung von Einfamilienhäusern, erteilt.

Außerdem wurde der Bau von 15 Reihenhäusern der SEEG Stadtentwicklungs- und Stadterneuerungsgesellschaft Meißen mbH genehmigt, ebenso wie der Anbau von Aufzügen an den Gebäuden Albert-Mück-Ring 1 bis 1d, die Errichtung eines Tagungszentrums im Verwaltungsgebäude der Unfallkasse Sachsen sowie die Sanierung und der Innenausbau des Nordflügels der historischen Hofanlage Am Lommatzscher Tor 1.

Auch im schulischen Bereich ist bautechnisch so einiges vorangeschritten. Die Triebischtalschüler dürfen sich seit Oktober 2020 über einen neuen Pausenhof mit praktischen Sitzmöglichkeiten sowie Spiel- und Sportgeräten zum Austoben und Abschalten freuen. Geplant ist zudem bereits der Bau überdachter Fahrradabstellmöglichkeiten im Bereich der westlichen Schuleinfahrt. Die dafür notwendigen Genehmigungen wurden bereits im letzten Jahr eingeholt.

Mehr zum Thema Meißen.Lokal