SZ + Meißen
Merken

Jörg Kachelmann will nach Meißen kommen

Die AfD will das Kornhaus auf dem Meißner Burgberg kaufen. Die Zahl derer, die das verhindern wollen, wächst. Auch Prominente sind dabei.

Von Ines Mallek-Klein
 5 Min.
Teilen
Folgen
Anfang Juli wird das Kornhaus auf dem Meißner Domberg versteigert. Die AfD hat bereits Interesse bekundet.
Anfang Juli wird das Kornhaus auf dem Meißner Domberg versteigert. Die AfD hat bereits Interesse bekundet. © Claudia Hübschmann

Meißen. Das Kornhaus auf dem Meißner Burgberg darf nicht zu einer "Nazikaderschmiede" werden, sagt Sophie Koch. Die Vizelandesvorsitzende der SPD lebt in Dresden, hat aber in ihrer Heimatregion, dem Vogtland, erlebt, wie umtriebig sich rechte Gruppierung in Immobilien in der Region einnisten und dort Jugend- oder Sozialarbeit anbieten. "Dort ist es der Rechte Weg, in Meißen die AfD", so Sophie Koch. Dass die Alternative für Deutschland das Kornhaus in ein Schulungs- und Tagungszentrum verwandelt, möchte sie verhindern und hat auf dem Nachrichtendienst Twitter um Unterstützung gebeten. Die ließ nicht lange auf sich warten und hat in ihrer schieren Zahl selbst die erfahrene Social Media Redakteurin Koch überrascht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen