SZ + Meißen
Merken

Meißen: Rathaus schafft weiteres Notstromaggregat an

Diese Anschaffung ist eine von mehreren Maßnahmen zur Vorbereitung auf einen möglichen Katastrophenfall.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Ein Notstromaggregat wie dieses will die Stadtverwaltung anschaffen. Eine solche Maschine würde im Ernstfall die Stromversorgung für die wichtige Infrastruktur der Behörde sicherstellen.
Ein Notstromaggregat wie dieses will die Stadtverwaltung anschaffen. Eine solche Maschine würde im Ernstfall die Stromversorgung für die wichtige Infrastruktur der Behörde sicherstellen. © Daniel Schäfer

Meißen. Ein Notstromaggregat im Rathaus soll gewährleisten, dass im Katastrophenfall die Versorgung der Stadt und ihrer Bürger koordiniert werden kann. Wie Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) im Verwaltungsausschuss erklärte, werde im Bauhof gerade eine mobile Tankanlage installiert, um Fahrzeuge der Stadt separat mit Kraftstoff versorgen zu können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!