SZ + Meißen
Merken

Stadtmuseum Meißen: (K)eine Weihnachtsausstellung

Am 25. November wird im Stadtmuseum die diesjährige Weihnachtsausstellung eröffnet. Ist das überhaupt eine?

Von Andre Schramm
 3 Min.
Teilen
Folgen
Blick auf die Modelleisenbahn-Anlage in der Weihnachtsausstellung des Meißner Stadtmuseums.
Blick auf die Modelleisenbahn-Anlage in der Weihnachtsausstellung des Meißner Stadtmuseums. © Claudia Hübschmann

Meißen. "Alltag. Aufschwung. Weihnachtszeit": Der Titel der diesjährigen Weihnachtsausstellung erinnert sehr an den der Sonderausstellung, die Ende Oktober zu Ende ging. Unter dem Slogan "Alltag. Aufschwung. Neuanfang" hatten die Besucher seit April Gelegenheit, in die Arbeits- und Lebenswelt der Meißner zwischen der Währungsreform (1948) und dem Mauerbau (1961) einzutauchen. Produkte, Fotografien, Filme, Gemälde, Spielzeug und Alltagsgegenstände aus jener Zeit zeigten eindrucksvoll, wie der Wandel im ersten Jahrzehnt nach dem Krieg in unserer Stadt vollzogen wurde. Ende Oktober war die Sonderschau vorbei. Dachte man. "Aufgrund der guten Besucherzahlen, haben wir uns entschieden, die Ausstellung zu verlängern und einen thematischen Wechsel zu vollziehen, der der Jahreszeit entspricht", erzählt Museologe Steffen Förster. So jedenfalls die offizielle Lesart. Nach SZ-Informationen besuchten rund 6.000 Gäste das Meißen der 50er-Jahre.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!