SZ + Meißen
Merken

Meißner Feuerwehr mit neuem Einsatzrekord

Die Retter der Meißner Feuerwehr mussten in diesem Jahr schon zu so vielen Einsätzen ausrücken wie nie zuvor. Der 400. führte sie an den Fuß des Burgbergs.

Von Ines Mallek-Klein
 2 Min.
Teilen
Folgen
Brandeinsätze gehören auch noch zum klassischen Einsatzgebiet der Meißner Wehr. Doch die Retter werden auch immer öfter gerufen, wenn es um Türöffnungen und herabgefallene Äste geht.
Brandeinsätze gehören auch noch zum klassischen Einsatzgebiet der Meißner Wehr. Doch die Retter werden auch immer öfter gerufen, wenn es um Türöffnungen und herabgefallene Äste geht. © Claudia Hübschmann

Meißen. Zwei Personen in Notlage, lautet der Einsatzbefehl, der die Meißner Feuerwehr am Sonntagmorgen erreichte. Es ist der Morgen des vierten Advents, als ein Einsatzfahrzeug in die Meisastraße ausrückt, um zwei Personen aus dem Fahrstuhl am Burgberg zu befreien. Der läuft seit vielen Jahren, aber oft nicht fehlerfrei und so wissen die Kameraden genau, was zu tun ist. Im Notbetrieb lassen sie die auf halber Strecke festhängende Kabine an die Talstation zurück und die beiden Passagiere können unverletzt befreit werden. Es ging schnell, was bei den vorherrschenden Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht unwichtig ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!