Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Montagsprotest in Meißen: Corona zum Randthema geworden

Auf dem Heinrichsplatz versammelten sich mehrere Hundert Teilnehmer zum Aufzug durch die Stadt. Diesmal mit Trommeln und Friedensfahnen.

Von Marvin Graewert
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Montagsprotest scheint thematisch flexibel. Was bleibt, ist der Unmut gegen die Bundesregierung.
Der Montagsprotest scheint thematisch flexibel. Was bleibt, ist der Unmut gegen die Bundesregierung. © SZ

Meißen. Die Restaurants und Kneipen sind wieder deutlich voller als noch vor ein paar Wochen – Ungeimpfte werden nicht mehr ausgeschlossen. Den Montagsprotesten hat das keinen Abbruch getan: Nach wie vor versammelten sich mehrere Hundert Menschen auf dem Heinrichsplatz. Der neue Aufreger wartet am Straßenrand: Spätestens als die Tankstellen-Preissäule an der Albrechtsburg dem Protestzug höhnisch mit grell blauem 2,179 Euro für einen Liter Diesel entgegenleuchtet, ist Corona vollends zu einem Randthema geworden.

Ihre Angebote werden geladen...