merken
PLUS Meißen

Coswig: Opel kollidiert mit Straßenbahn

Schwerer Unfall in Coswig: Nach dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn überschlägt sich ein Auto. Bei dem Vorfall werden auch Kinder verletzt.

Ein Opel landete am Sonntagnachmittag in Coswig auf dem Dach, nachdem er mit einer Straßenbahn kollidiert war.
Ein Opel landete am Sonntagnachmittag in Coswig auf dem Dach, nachdem er mit einer Straßenbahn kollidiert war. © Roland Halkasch

Coswig. Am Bahnübergang Radebeuler Straße in Coswig hat es am Sonntagnachmittag einen Verkehrsunfall gegeben: Ein Opel Astra war demnach mit einer Straßenbahn der Linie 4 zusammengestoßen. 

Durch die Kollision habe sich das Auto überschlagen und sei auf dem Dach liegengeblieben, meldet ein Reporter. Weiter heißt es, dass  die Fahrerin des Opel und drei im Fahrzeug befindliche Kinder verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden seien.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Die  Straßenbahnfahrerin sei leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst behandelt worden. Die Straßenbahnstrecke nach Weinböhla und die Radebeuler Straße waren gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren Coswig und Radebeul waren mit 31 Kameraden im Einsatz. Am Opel entstand vermutlich Totalschaden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen