SZ + Meißen
Merken

Brandstiftung: Angeklagter voll schuldfähig

Am Dienstag sollte am Landgericht Dresden das Urteil fallen. Doch es kam zu nicht erwarteten Verzögerungen.

Von Jürgen Müller
 4 Min.
Teilen
Folgen
Auch den Brand an der ehemaligen Gaststätte "Waldschlösschen" in Röderau wird den Angeklagten zur Last gelegt.
Auch den Brand an der ehemaligen Gaststätte "Waldschlösschen" in Röderau wird den Angeklagten zur Last gelegt. © Christoph Scharf

Dresden/Landkreis Meißen. Dritter Verhandlungstag am Landgericht Dresden im Prozess gegen zwei mutmaßliche Brandstifter aus Meißen. Den angeklagten Meißnern S. (22) und D. (23) wird unter anderem vorgeworfen, mehrere Brände gelegt zu haben oder daran beteiligt gewesen zu sein. Brisant: S. wurde schon 2017 eine andere Brandstiftung vorgeworfen. Die Meißner Staatsanwaltschaft sah aber von einer Verfolgung ab. Der Angeklagte war auch Mitglied der Meißner Jugendfeuerwehr. Wegen Straftaten flog er jedoch raus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen