merken
PLUS Meißen

Jugend knöpft sich Landratsbewerber vor

Nutella: Mit oder ohne Butter? Das war eine der Fragen an die Kandidaten. Jetzt liegen interessante Antworten vor.

Wer zieht hier ein? Am 11. Oktober wählt der Kreis Meißen einen neuen Landrat. Jugendliche haben den Bewerbern ihre Fragen gestellt.
Wer zieht hier ein? Am 11. Oktober wählt der Kreis Meißen einen neuen Landrat. Jugendliche haben den Bewerbern ihre Fragen gestellt. © Claudia Hübschmann

Meißen. Vor der am 11. Oktober anstehenden Landratswahl gibt es nun eine weitere Möglichkeit, sich über die drei Kandidaten Elke Siebert (Bündnisgrüne), Ralf Hänsel (für die CDU) und Thomas Kirste (AfD) zu informieren. Das Jugendforum im Landkreis Meißen hat die Antworten der drei Politiker auf eine Reihe selbst formulierter Wahlprüfsteine gesammelt.

Bei dem seit 2015 arbeitenden Jugendforum handelt es sich um einen Kreis von Jugendlichen, die  Ideen entwickeln und Projekte planen, um den Kreis für seine jüngeren Einwohner noch attraktiver und lebenswerter zu machen. Von den Landratskandidaten wollten die Mitglieder beispielsweise wissen, ob das Nachtbusangebot ausreicht oder wie es um Integration und Inklusion im Kreis bestellt ist. Vorangestellt ist zudem eine kurze Frageserie, um Siebert, Hänsel und Kirste auch persönlich näher zu kommen. Dabei geht es unter anderem um Gewohnheiten und Vorlieben.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Am Ende gibt die Broschüre einen Überblick zum Job eines Landrats und dem Wahlprozedere. Erhältlich ist die Zusammenfassung über den Kreisjugendring Meißen. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich über eine PDF-Datei im Internet zu informieren. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen