Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

"Kenne keine Rede- und Denkverbote"

Der neue Landrat des Kreises Meißen Ralf Hänsel erhält von der AfD ein mehrdeutiges Antrittsgeschenk.

Von Peter Anderson
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
HIer noch am Schreibtisch in Zeithain: Der parteilose Politiker Ralf Hänsel hat mittlerweile souverän seine erste Kreistagssitzung als Landrat gemeistert.
HIer noch am Schreibtisch in Zeithain: Der parteilose Politiker Ralf Hänsel hat mittlerweile souverän seine erste Kreistagssitzung als Landrat gemeistert. © Sebastian Schultz

Meißen. Er wolle als Meißner Landrat eine "pragmatische Sachpolitik" betreiben. Das hat Ralf Hänsel (parteilos) bei seiner kurzen, aber prägnanten Antrittsrede auf der jüngsten Sitzung des Kreistages Meißen in der Riesaer Stadthalle "Stern" angekündigt. Er sei stolz darauf, jetzt hier von den Kreisräten stehen zu dürfen, so der frühere Zeithainer Bürgermeister weiter. Sein Dank gehe an die Wähler, welche ihm bereits im ersten Wahlgang das Vertrauen schenkten. Rede- und Denkverbote kenne er bis auf extremistische Äußerungen nicht.

Ihre Angebote werden geladen...