merken
PLUS Meißen

Ralf Hänsel kann starten

Dank der Landesdirektion darf der Zeithainer Bürgermeister nun im Landratsamt Meißen loslegen.

Banges Warten am Wahlabend: Kandidat Ralf Hänsel (parteilos) blickt mit CDU-Kreischef Sebastian Fischer auf die eintreffenden Ergebnisse. Hänsel setzte sich am 11. Oktober im ersten Wahlgang durch.
Banges Warten am Wahlabend: Kandidat Ralf Hänsel (parteilos) blickt mit CDU-Kreischef Sebastian Fischer auf die eintreffenden Ergebnisse. Hänsel setzte sich am 11. Oktober im ersten Wahlgang durch. © Claudia Hübschmann

Meißen. Die Landesdirektion Sachsen hat die Wahl des Landrates für den Landkreis Meißen vom 11. Oktober 2020 für gültig erklärt.

"Mit dem positiven Wahlprüfungsbescheid konnten wir dem Landratsamt Meißen den korrekten Ablauf der Wahl bescheinigen", bestätigt Regina Kraushaar, Präsidentin der Landesdirektion Sachsen, das Ergebnis der Wahlprüfung. Wahlsieger Ralf Hänsel (parteilos) kann somit sein Amt als neuer Landrat für den Landkreis Meißen antreten.

StadtApotheken Dresden
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da

Die StadtApotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Hänsel löst als Landrat Arndt Steinbach ab, der vorzeitig aus dem Amt geschieden war. Im Rahmen der Wahlprüfung hat die Landesdirektion Sachsen die Wahlunterlagen be-gutachtet und konnte dabei keine relevanten Verstöße gegen die Wahlgrundsätze feststellen. Gegen die Wahl wurden keine Einsprüche erhoben.

Der neue Meißner Landrat wird sich in den ersten Monaten seiner Amtszeit zunächst den akuten Folgen der Corona-Pandemie widmen müssen. Zeitweise war der Landkreis Meißen auf dem Wege, ein Corona-Hotspot in Sachsen zu werden. Mittlerweile scheint sich die Lage etwas beruhigt zu haben. Die Schwerpunkte liegen derzeit in der Lausitz. Allerdings hat die Krise Unternehmen wie die kreiseigenen Elblandkliniken oder die Verkehrsgesellschaft Meißen, an welcher der Kreis beteiligt ist, erheblich getroffen. Auch die Kreismusikschule musste schließen. Auf vielen Ebenen sind niedrigere Einnahmen und teils sehr viel höhere Ausgaben festzustellen. Hier müssen Lösungen gefunden werden.

Am späten Sonntagabend des 11. Oktober hatte sich die CDU über einen überraschend klaren Sieg bei der Landratswahl für den Kreis Meißen freuen können. Dem parteilosen Zeithainer Bürgermeister Ralf Hänsel gelang schon im ersten Wahlgang für die CDU mit 51,47 Prozent ein Erfolg über zwei Mitbewerber.

Weiterführende Artikel

Meißner Landrat besucht Cannabis-Anbau

Meißner Landrat besucht Cannabis-Anbau

Ralf Hänsel informierte sich in Naunhof über das Projekt der Firma Demecan und in Rödern übers Pflegeheim. In Kalkreuth ging es um Investitionen in die Grundschule.

"In einer Krise ist der Landrat gefragt"

"In einer Krise ist der Landrat gefragt"

Ralf Hänsel spricht am Morgen nach seinem Wahlsieg mit der SZ über seine Pläne als Landrat für den Kreis Meißen. Eine Sache liegt ihm besonders am Herzen.

Überraschend weit abgeschlagen landete der Landtagsabgeordnete und AfD-Kandidat Thomas Kirste nur auf Platz zwei (28,84 Prozent). Für die AfD bedeutete das eine deutliche Niederlage in einer ihrer Hochburgen. Noch deutlicher blieb die Grüne-Kandidatin Elke Siebert, die auch von Linke und SPD unterstützt wurde, mit 19,69 Prozent hinter Hänsel zurück.

Mehr zum Thema Meißen