SZ + Update Meißen
Merken

Meißner Landratsamt nimmt umstrittene Personalie von der Tagesordnung

Trotz fehlender Qualifikation soll die Ehefrau des Landrates Amtsleiterin werden. Im Verwaltungsausschuss fand die Personalie keine Mehrheit.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Meißen, Loosestraße: Hier ist der Sitz des Kreissozialamtes. Um die Neubesetzung der Stelle einer Amtsleiterin gibt es Diskussionen.
Meißen, Loosestraße: Hier ist der Sitz des Kreissozialamtes. Um die Neubesetzung der Stelle einer Amtsleiterin gibt es Diskussionen. © Landratsamt Meißen

Meißen. Eine umstrittene Personalie im Meißener Landratsamt sorgt für Diskussion im ganzen Landkreis. Die Ehefrau des Landrates soll Leiterin des Meißner Sozialamtes werden, trotz fehlender Qualifikation. Doch im Verwaltungsausschuss des Kreistages kam am Donnerstagnachmittag der Vorschlag der Verwaltung nicht durch. In geheimer Abstimmung gab es nach Informationen von sächsische.de ein 8 zu 8 bei zwei Enthaltungen. Die Verwaltung nahm die Personalie daraufhin von der Tagesordnung des Kreistages. Dem Vernehmen nach will Yvonne Hänsel nicht noch einmal kandidieren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!