SZ + Meißen
Merken

Meißen: Reinigung im Schongang

Die neue Filiale von „Ritas Textilpflege“ am Hahnemannsplatz kommt mit weniger Waschmitteln, Wasser und Energie aus.

Von Harald Daßler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Seit einem Jahr betreibt Rita Jendroßek am Hahnemannsplatz eine Filiale ihres Geschäfts "Ritas Textilpflege".
Seit einem Jahr betreibt Rita Jendroßek am Hahnemannsplatz eine Filiale ihres Geschäfts "Ritas Textilpflege". © Claudia Hübschmann

Meißen. Klopfen, immer wieder klopfen – bloß nicht reiben! So lassen sich Flecken am besten entfernen. Fett, Blut, Rotwein oder Eigelb gehören zu dem, womit es Rita Jendroßek am häufigsten zu tun hat. Blusen, Hosen, Anzugjacken, Brautkleider, Festbekleidung aber auch Gardinen schaut sie sich in Ruhe und bei bester Beleuchtung an. Entdeckt sie einen Fleck, klopft sie ihn mit einer Bürste regelrecht aus dem Gewebe heraus – wohldosiert mit feinen Schlägen und verschiedenen Fleckenlösern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen