merken
Meißen

Unfälle wegen Schneeglätte

Im Schneegestöber verlor die Fahrerin eines Smart die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Nahe Leuben landete ein Auto auf dem Feld.

Fahrerin schwer verletzt, das Auto Schrott. Das ist das Ergebnis eines Unfalls auf winterglatter Fahrbahn auf der B 6.
Fahrerin schwer verletzt, das Auto Schrott. Das ist das Ergebnis eines Unfalls auf winterglatter Fahrbahn auf der B 6. © Roland Halkasch

Klipphausen/Nossen. Der Schneefall war vorausgesagt, hat jedoch den einen oder anderen Kraftfahrer am Freitag kalt erwischt. So verlor gegen 11.30 Uhr der Fahrer eines Kleintransporters nahe Leuben auf der glatten Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses landete auf dem Feld. Nach Polizeiangaben ging der Unfall glimpflich aus, der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei und Feuerwehr waren in der Nähe und deshalb schnell vor Ort, weil sie eine Bombensprengung absicherten.

Gut eine Stunde später kam es auf der B 6 zwischen Meißen und Scharfenberg zu einem weiteren Glätteunfall, allerdings mit schweren Folgen. Die Fahrerin eines Pkw Smart verlor auf der winterlichen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Kleinwagen. Der Smart schleuderte nach links und prallte gegen einen Baum.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Die Smartfahrerin wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. An dem Auto entstand Totalschaden. Die Bundesstraße war für gut eine Stunde gesperrt.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ/jm)

Nahe Leuben landete der Fahrer dieses Kleintransporter mit seinem Auto auf dem Feld. Der Unfall ging für ihn glimpflich aus.
Nahe Leuben landete der Fahrer dieses Kleintransporter mit seinem Auto auf dem Feld. Der Unfall ging für ihn glimpflich aus. © Claudia Hübschmann

Mehr zum Thema Meißen