Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Seniorin auf E-Bike verunglückt: Der Polizeibericht aus dem Landkreis Meißen

Eine ältere Dame wurde bei einem Unfall schwer verletzt. Diebe stahlen ein Motorrad aus einem Hausflur.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
E-Bikes erlauben es auch weniger strammwadigen Fahrradfahrern, schnell ans Ziel zu kommen. Natürlich muss man dennoch Acht geben, um Unfälle zu vermeiden.
E-Bikes erlauben es auch weniger strammwadigen Fahrradfahrern, schnell ans Ziel zu kommen. Natürlich muss man dennoch Acht geben, um Unfälle zu vermeiden. © dpa-tmn

86-Jährige in Zusammenstoß verwickelt

Riesa. Eine Rentnerin war am Dienstag mit einem E-Bike auf der Chemnitzer Straße unterwegs. An der Kreuzung Rostocker Straße stieß sie mit einem Peugeot 207 zusammen, der von links kam. Die Radlerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 5.400 Euro. Die Polizei ermittelt weiter zur Unfallursache.

Bike aus Hausflur entwendet

Großenhain. Diebe stahlen am Dienstag ein MZ-Motorrad aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses an der Herrmannstraße. Das Fahrzeug hat einen Wert von etwa 2.500 Euro.

Betrunkener verursacht Parkunfall

Coswig. Ein 65-jähriger Deutscher versuchte am Dienstagabend, seinen VW Caddy an der Moritzburger Straße einzuparken. Dabei stieß er gegen einen geparkten Peugeot. Zeugen verständigten die Polizei. Die Polizisten nahmen einen Atemalkoholtest bei dem Mann vor, der rund 1,3 Promille ergab. Sie veranlassten eine Blutentnahme, stellten den Führerschein des Deutschen sicher und ermitteln nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Einbruch in Gauernitz

Klipphausen. Diebe zerschlugen am Dienstag eine Fensterscheibe eines Einfamilienhauses in Gauernitz, um die Wohnräume zu durchsuchen. Ob sie etwas gestohlen haben, steht noch nicht fest. Der Sachschaden wird auf rund 400 Euro geschätzt.

Mit dem Golf aufgefahren

Riesa. Ein 34-Jähriger war mit einem Audi auf der Meißner Straße unterwegs. Als er anhielt, um in ein Grundstück einzubiegen, fuhr ihm eine 24-Jährige mit einem VW Golf auf. Niemand wurde bei dem Unfall verletzt, es entstand jedoch ein Schaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.

Rentnerin entgeht Betrugsversuch

Radebeul. Als eine 83-Jährige am Dienstagvormittag ans Telefon ging, versuchten Betrüger ihr weis zu machen, ihr Mann habe einen schweren Unfall verursacht und könne nur durch eine Kaution von etwa 87.000 Euro dem Gefängnis entgehen. Der Sohn der Frau habe angeblich bereits 25.000 Euro zur Verfügung gestellt, sie müsse nun den Rest zahlen. Die Frau wandte sich daraufhin an ihren Sohn, und der Betrug fiel auf. Die Rentnerin wandte sich an die Polizei, um den Schockanruf zu melden. (SZ)