SZ + Meißen
Merken

Meißen: Sie helfen Opfern von Straftaten

Die Frauen vom Weißen Ring Meißen-Radebeul arbeiten ehrenamtlich und kostenlos. Dennoch haben viele Menschen eine Hemmschwelle.

Von Jürgen Müller
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die Damen vom Weißen Ring: Dr. Ines Wittig-Herold (l.), Inge Erler (2.v.l.) und Winnie Behnisch (r.). Vierte im Bunde ist Sylvia Neubert von der Verbraucherzentrale.
Die Damen vom Weißen Ring: Dr. Ines Wittig-Herold (l.), Inge Erler (2.v.l.) und Winnie Behnisch (r.). Vierte im Bunde ist Sylvia Neubert von der Verbraucherzentrale. © Claudia Hübschmann

Meißen. Der Meißner Rentner erhält einen Anruf. Am anderen Ende der Leitung ist ein Mitarbeiter seiner Bank. Er teilt ihm mit, dass seine App zur Freigabe von Überweisungen nicht mehr gültig sei. Er solle die löschen und eine neue installieren. Der Mann vertraut der Bank, befolgt die Hinweise. Und sitzt plötzlich vor einem gesperrten Bildschirm.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!