merken
Meißen.Lokal

Pokal um Silbernen Stahlschuh ruft

In Meißen startet am Samstag, den 3. Oktober, wieder der jährliche Speedway. Motorsportfans dürfen sich auf viel Action und Nervenkitzel freuen.

Beim Speedway kann es nur einen Sieger geben - für die Trophäe treten die besten Rennfahrer gegeneinander an.
Beim Speedway kann es nur einen Sieger geben - für die Trophäe treten die besten Rennfahrer gegeneinander an. ©  Archivfoto: Claudia Hübschmann

Es wird spannend, es wird staubig und vor allem eins: rasend schnell. Der Motorsportclub Meißen e.V. lädt zum größten Motorsport-Traditionsrennen, welches schon seit der DDR ausgetragen wird.

Zum 48. Mal in Folge treten herausragende Rennfahrer*innen gegeneinander an. In den letzten Jahren kämpften ca. 10 bis 13 verschiedene Länder um die silberne Trophäe und damit um den Sieg. Dieses Jahr ist der internationale Fahrer-Anteil aufgrund der Corona-Krise gering. Das macht das Rennen aber nicht weniger aufregend. "Es wird hochinteressant. Wir haben die halbe Nationalmannschaft mit am Start.", so der Sprecher des Motorsportclubs Meißen e.V.

Start des Ticketverkaufs ist am Samstag ab 12 Uhr an der Kasse. Dabei ist zu beachten, dass jeder Gast aufgrund der hygienischen Schutzmaßnahmen registriert werden muss. Um Zeit zu sparen, ist das aber vorab auch schon per E-Mail an [email protected] möglich. Ab 14 Uhr heulen dann die Motoren und das Rennen beginnt.

Insgesamt treten 22 Rennfahrer in jeweils 4-er Wettkämpfen gegeneinander an. Zwischendurch erhalten auch die Nachwuchsrennfahrer ihren Auftritt und fahren ein kleines Rennen. Der Motorsportclub Meißen e.V. wünscht allen einen erlebnisreichen Nachmittag!

Auch die kleinen Rennfahrer haben viel auf dem Kasten - das beweisen sie jedes Jahr aufs Neue.
Auch die kleinen Rennfahrer haben viel auf dem Kasten - das beweisen sie jedes Jahr aufs Neue. ©  Archivfoto: Claudia Hübschmann

Einer der ältesten Vereine Meißens

Der Motorsportclub Meißen e.V. fördert schon seit fast 70 Jahren große und kleine Rennfahrer bei ihrer Lieblingsbeschäftigung - dem Motorradfahren. Ob erfahrene Fahrer mit A-Lizenz, mittlere mit B-Lizenz oder die kleinen Rennfahrer, die mal ganz groß werden wollen - wer Spaß am Motorradfahren hat, Action liebt und die Herausforderung sucht, ist hier herzlich willkommen. 

Am 10. sowie am 17. Oktober findet ein Nachwuchs-Schnuppertraining statt. Hier dürfen schon Kinder ab fünf Jahren unter fachmännischer Aufsicht ihr Geschick am Fahren versuchen und mit den Profis den ein oder anderen Trick ausprobieren.

Mehr zum Thema Meißen.Lokal