merken
PLUS Meißen

Sport frei für die Kalkbergschule

Mehr als zehn Jahre wurde saniert. Nun ist die Außenanlage fertig. Neben Spiel und Spaß bietet das Areal aber noch viel mehr.

Die Schüler der Abschlussklassen sind sich nicht zu schade: Sie probieren das Klettergerüst des Horts aus.
Die Schüler der Abschlussklassen sind sich nicht zu schade: Sie probieren das Klettergerüst des Horts aus. © Claudia Hübschmann

Was Kinder mit Förderbedarf brauchen, weiß Christoph Viebahn. Der Schulleiter der Kalkbergschule erklärt das Schulkonzept. "Bewegung ist für uns ganz wichtig. Denn dadurch wird Lernen und die Entwicklung der Schüler erst ermöglicht." So helfen zum Beispiel Übungen des Gleichgewichtssinns, sich besser zu konzentrieren. Oder der Mannschaftssport fördert den Teamgeist und das Zwischenmenschliche untereinander, erklärt wiederum der Sportlehrer Nico Kämeling. Getreu dem Schulmotto: "Gemeinsam, statt einsam".

"Ich freue mich schon auf den Frühling", sagt der Leiter der Fachgruppe Sport in der Kalkbergschule. Dann gehe es erst richtig los. Nico Kämeling und die anderen Sportlehrer können so noch mehr machen als bisher. "Vielfältigeren Sport" nennt er das. "In der alten Turnhalle ist das nur bedingt möglich", so der Sportlehrer. Denn defekte oder fehlende Sportgeräte erschweren den Unterricht. "Das ist jetzt mit der Außenanlage anders und zukünftig mit der neuen Turnhalle sowieso." Dafür werden gerade die Förderanträge geschrieben, so der Oberbürgermeister Olaf Raschke.

Anzeige
Sachsen krempelt die #ärmelhoch
Sachsen krempelt die #ärmelhoch

Die Corona-Schutzimpfung ist gestartet. Zunächst allerdings nur für Menschen, die zur Gruppe der höchsten Priorität gehören.

Vertreter der Medien sowie Stadt Meißen lauschen den Ausführungen der Verantwortlichen des Dresdner Planungsbüros Kretschmar & Partner.
Vertreter der Medien sowie Stadt Meißen lauschen den Ausführungen der Verantwortlichen des Dresdner Planungsbüros Kretschmar & Partner. © Claudia Hübschmann

Eine lange Geschichte der Sanierung

1970 errichtete man auf dem Standort zwei Schulen des Typs Dresden. Nach der Wende wurden Dächer und Fassaden saniert. Zudem erneuerte man einige Fenster. Der Stadtrat beschloss damals mehrheitlich, die Mittelschule am Kalkberg abzureißen. Vor etwa zehn Jahren kamen die Bagger. Nur die Förderschule blieb bestehen. Vor acht Jahren lud der Oberbürgermeister zu einem Rundgang auf der Baustelle ein. Der Anlass: die Sanierung der Förderschule.

2019 wurden Fördermittel für den Umbau der Schule bewilligt, solange passierte nichts. Damals erläuterte Olaf Raschke, dass sie schon zeitig in die Planung gegangen sind. Es stellte sich aber früh heraus, dass die Bauabschnitte nicht alle auf einmal umgesetzt werden konnten, wie ein tvMeissen-Beitrag von 2019 aufschlüsselt. Das lag unter anderem daran, dass die Fördermittel des Freistaats schnell verbaut werden mussten.

Für den jetzigen Bauabschnitt gibt es Gelder des Freistaats in Höhe von 1,17 Millionen. Und zwar aus dem Topf VWV-Schulinvest der Sächsischen Aufbaubank. So konnte die Außenanlage seit Juli zügig gebaut werden. Das war jedoch sicherlich weniger problematisch als der Umbau damals in den Schulräumen.

Zu den Sportanlagen gehören nun das sogenannte Mehrzweckspielfeld für Fußball, Basketball und Volleyball, eine 100-Meter-Laufbahn und eine Weitsprungbahn. Auf ihnen liegt ein Kunststoffbelag, der strapazierfähig und rutschfest ist. Daneben auf der neu eingerichteten Grünfläche befindet sich ein Schotterrasen. Der ist so belastbar, dass er sogar das Gewicht von Autos aushält. Deswegen ist dort die neue Kugelstoßanlage.

Gemeinsam statt einsam – das Schulkonzept wurde auch in den Spielgeräten umgesetzt. Die Schüler freut es.
Gemeinsam statt einsam – das Schulkonzept wurde auch in den Spielgeräten umgesetzt. Die Schüler freut es. © Claudia Hübschmann

Grünes Klassenzimmer zum Entspannen

Neben der Sportanlage wurde ein Spielplatz für die Hortkinder der Schule eingerichtet. Dort gibt es nun: ein Klettergerüst, ein Doppelreck, eine Wippe, eine Vogelnestschaukel und eine Sandmatschanlage. Olaf Raschke nutzte beim Rundgang die Chance und probierte eine Schaukel aus. Eigentlich kann sie nur zu dritt benutzt werden, doch der Oberbürgermeister schafft es allein. Dabei freut er sich diebisch.

Weiterführende Artikel

Kalkbergschule bekommt neue Sporthalle

Kalkbergschule bekommt neue Sporthalle

Der Freistaat beteiligt sich mit 1,5 Millionen Euro an den Baukosten.

Prahl an Meißner Schüler: "Ihr braucht Fleiß und Disziplin"

Prahl an Meißner Schüler: "Ihr braucht Fleiß und Disziplin"

Der Tatort-Schauspieler lobt das digitale Lern-Angebot der Kalkbergschule. Diese ermutigenden Worte gibt er den Schülern mit auf den Weg.

Wechsel vom Gymnasium an Förderschule

Wechsel vom Gymnasium an Förderschule

Nur dort ist für den Riesaer Thoralf Koß Platz für seine Visionen. An der Kalkbergschule in Meißen hat der Lehrer sogar die Pausenglocke abgeschafft.

Vom Paralympics-Star lernen

Vom Paralympics-Star lernen

An diesem besonderen Sporttag zeigt Holger Nikelis, was im Rollstuhl möglich ist und was nicht. Am Ende fordern die Schüler den Weltmeister zum Duell heraus.

Ein einzigartiger Platz ist zudem das sogenannte grüne Klassenzimmer. Das befindet sich zwischen Mehrzweckfeld, Laufbahn und Hortspielplatz und ermöglicht Unterricht im Freien. Dafür stehen zwei Bänke sowie eine Tafel bereit. Aber auch zur Freizeitgestaltung eignet sich der Ort. Unmittelbar in der Nähe, hinter der Laufbahn ist ein eigener Rodelhang. Allerdings muss dafür erst mal Schnee fallen.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen