merken
Meißen.Lokal

Stadtbibliothek geschlossen

Aufgrund des Lockdowns bleibt die Stadtbibliothek vorerst geschlossen. Leseratten können aber weiterlesen. Und zwar mit der Onleihe.

Die aktuelle Zeit ist doch perfekt, um sich mal wieder ein Buch zu schnappen. Die Stadtbibliothek gibts jedoch zurzeit nur online.
Die aktuelle Zeit ist doch perfekt, um sich mal wieder ein Buch zu schnappen. Die Stadtbibliothek gibts jedoch zurzeit nur online. © pexels.com/ Lina Kivaka

Auch die Stadtbibliothek ist bis auf Weiteres für Besucherinnen und Besucher nicht zugänglich. Wer noch ausgeliehene Medien zu Hause hat, muss sich jedoch keinen Stress machen: Die Ausleihe wird automatisch verlängert bis die Bibliothek wieder ihre Pforten öffnen kann. Zusätzliche Kosten entstehen dabei keine.

Auf Onleihe setzen

Bücherwürmer müssen trotz der Schließung nicht traurig sein. Denn mit der virtuellen Bibliothek "Onleihe Sächsischer Raum" kann man sich weiterhin durch ein riesiges Angebot stöbern. In diesem Portal haben sich viele Bibliotheken in Sachsen zusammen geschlossen.

"Man kann dort verschiedene elektrische Medien ausleihen, zum Beispiel E-Books, E-Magazines oder E-Audios, also Hörbücher. Um den Service nutzen zu können, muss man Mitglied in der Stadtbibliothek Meißen oder einer anderen Bibliothek, die bei der Onleihe mitmacht, sein. Zusätzlich benötigt man natürlich ein Smartphone, ein Tablet oder einen E-Book Reader.", so Sarah Zauper, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Meißen.

Neugierig geworden? Dann gleich loslesen auf Onleihe.de .

Bei Fragen steht das Team der Stadtbibliothek weiterhin per E-Mail unter [email protected] zur Verfügung.

Mehr zum Thema Meißen.Lokal