merken
Meißen.Lokal

Stadtelternrat gegründet

Der Stadtrat beauftragte letzten Dezember das Familienamt mit der Gründung eines Stadtelternrates für Meißen. Gestern fanden sich erstmalig Eltern zusammen.

Kinder sind unser aller Zukunft - das ist auch der Stadt bewusst.
Kinder sind unser aller Zukunft - das ist auch der Stadt bewusst. © Stadt Meißen

Gestern trafen sich 25 Elternvertreter*innen aus verschiedenen Einrichtungen Meißens im Ratssaal des Rathauses zu einer ersten Informationsveranstaltung.

Ziel des Treffens war es, über den bisherigen Verlauf der Vorbereitungen zu informieren, mit der Idee hinter der Initiative zu begeistern und zur Mitwirkung anzuregen. Außerdem sollten die Interessen und Meinungsbilder zum Gründungsvorhaben Stadtelternrat zusammengetragen werden, um eine gemeinsame Basis zu schaffen.

„Es war eine sehr konstruktive Veranstaltung. Wir konnten weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter für die Initiative gewinnen, sodass die Arbeit zur Gründung eines Stadtelternrates in Meißen weitergeht“, resümiert Andrea Beger, Mitarbeiterin im Familienamt.

Im November wird es voraussichtlich das nächste Zusammentreffen geben, um die Idee inhaltlich weiter auszugestalten.

Vorteile eines solchen Rates

Die Bildung eines Stadtelternrates dient unter anderem dazu, die Eltern im Stadtgebiet zu vernetzen und Ansprechpartner*innen für Elternvertreter*innen der Kitas und Schulen zu sein. So wird eine weitere Möglichkeit geschaffen, um die Elternmitwirkung in den Einrichtungen lebendig zu gestalten.

Gleichzeitig kann der Rat eine Schnittstelle zwischen der Elternschaft, den Trägern und der Stadt sein - und damit nicht zuletzt auch ein weiteres Element einer lebendigen Bürgerbeteiligung in Meißen.

Sie wollen gern mitmachen?

Alle Interessierten sind herzlich für die nächste Versammlung eingeladen, um das Projekt mitzugestalten. Weitere Informationen zur Initiative finden Sie hier.

Pressemitteilung der Stadt Meißen

Mehr zum Thema Meißen.Lokal