merken
Meißen.Lokal

Sternzeichen Jungfrau - das sind die Stärken und Macken

Wer zwischen dem 24. August und 23. September Geburtstag hat, darf sich Jungfrau nennen. Doch was macht sie aus? Lesen Sie hier über Macken und Marotten.

© Pixabay.com

Ungefiltert ehrlich, die Ordnung in Person und perfektionistisch - wer eine Jungfrau kennt, weiß, wie herrlich anstrengend, aber dennoch liebenswert sie sein können.

Stärken:

Fangen wir doch mal mit dem Positiven an. Jungfrau-Geborene sind praktisch veranlagt und denken sehr realistisch. Sie beachten Details und können sich im richtigen Moment gut konzentrieren. Als Schul- und Unikameraden also sehr gute Banknachbarn!

Außerdem sind sie sehr hilfsbereit und haben immer einen guten Rat auf Lager. Wenn die Hütte brennt, sind sie am Start um zu helfen. Man kann sich also immer auf sie verlassen, was sie zu echten Familienmenschen macht.

Sie sind zudem wahnsinnig ehrlich, was Viele an ihnen zu schätzen wissen, andere hingegen wieder Abstand nehmen lässt. Aber mal ehrlich - wer mit der Wahrheit nicht klar kommt, kann doch gleich ins Märchenwunderland verschwinden.

Schwächen & Macken

Manchmal wirken Jungfrauen etwas kritisch, kühl und verklemmt. Daher wissen andere, sie manchmal nicht richtig einzuschätzen. Hier heißt die Devise Zeit nehmen und die Person erst einmal richtig kennenlernen. Es lohnt sich!

Ihre Ziele stecken sie sich häufig zu hoch, was gepaart mit ihrem Perfektionismus das ein oder andere Mal in einen kleinen Nervenzusammenbruch enden kann. Halb so wild! Auch sie sind nicht Mister Allwissend und brauchen ab und an mal Hilfe.

Wer mit einer Jungfrau zusammenlebt, hat es hygienetechnisch auch nicht immer leicht. Denn jedes noch so kleine Staubkorn wird direkt im Keim erstickt, Möbel können nicht lange am gleichen Fleck stehen und Sachen dürfen gleich gar nicht herumliegen! Aber was solls - wo Schatten ist, gibts auch Sonne: Der Mitbewohner muss weniger putzen und hat es trotzdem immer schön sauber. Braucht dafür aber auch starke Nerven.

Die Jungfrau & die Liebe

Die Jungfrau-Dame:

Zu Beginn einer Beziehung sind die weiblichen Jungfrauen eher zurückhaltend und kühl, was aber eher nur die Angst vor Enttäuschung ist. Sie wollen auf jeden Fall vom Zukünftigen erobert werden und zwar mit Niveau und Anstand - hier sind also die Herren der alten Schule gefragt. Hat er sie gewonnen, schreibt sie Loyalität und Treue mehr als groß.

Der Jungfrau-Mann:

Die männlichen Jungfrauen sind alles andere als Machos. Sie sind zurückhaltend und bescheiden. Sie wollen keine schnelle Nummer, sondern suchen etwas fürs Leben und eine Familie. Seinen Partner betrügen? Auf keinen Fall! Ladies, das ist eine sichere Bank.

Wer passt zu wem?

Wer bei der Partnerwahl auf Sternzeichen und nicht auf Augen, Zähne und Lächeln achtet, muss auf die leidenschaftlichen Sternzeichen achten. Skorpione, Krebse und Fische gesellen sich gut zu Jungfrauen. Aber nicht die Krise bekommen, wenn nun ein anderes Sternzeichen vor ihnen steht - es kann schon mal vorkommen, dass auch die Sterne sich irren.

Liebste Grüße gehen heraus an alle Jungfrauen! Und tut uns allen einen Gefallen: Bleibt so wie ihr seid! Aber lasst das ein oder andere mal den Staubsauger stehen.

Mehr zum Thema Meißen.Lokal