merken
Meißen.Lokal

Am 12. September ist Tag des offenen Denkmals

Am Sonntag erhalten Sie die Chance hinter historische Fassaden und sonst verschlossene Türen in und um Meißen zu blicken. Das Programm gibts hier.

In der ehemaligen Druckerei in Meißen ist mit der Laurentii Residenz ein Ort für würdevolles Wohnen im Alter und generationenübergreifendes Beisammensein entstanden.
In der ehemaligen Druckerei in Meißen ist mit der Laurentii Residenz ein Ort für würdevolles Wohnen im Alter und generationenübergreifendes Beisammensein entstanden. © Foto: Stadt Meißen

Ob historische Häuser, Schlösser, Kirchen, Schiffe, Industrieanlagen oder archäologische Plätze - zum Tag des offenen Denkmals am 12. September öffnen jedes Jahr über 7.500 historische Stätten in Deutschland ihre Pforten, um Begeisterten und Neugierigen spannende Einblicke in sonst unzugängliche Orte zu gewähren. Auch Meißen blüht vor lauter Geschichte und birgt das ein oder andere Geheimnis in alten Gemäuern, die auf ihre bewegte Vergangenheit neugierig machen.

Gehen Sie am Sonntag auf Entdeckungstour und lassen sich bei Führungen in die Geschichte und Entwicklung interessanter, alter Gebäude, an denen man im Alltag nur flüchtig vorbeigeht, einführen. Denkmalpfleger berichten an konkreten Beispielen von den Aufgaben und Herausforderungen ihres Berufs. Archäologen, Restauratoren und Handwerker demonstrieren Arbeitsweisen sowie -techniken und lenken den Blick auf Details, die einem ungeschulten Auge verborgen bleiben.

Geöffnete Objekte / Führungen in Meißen

Baderberg 9/ Lorenzgasse 5 (ehemalige Druckerei, jetzt Laurentii Residenz)
Führungen:
10.30 Uhr – Dauer ca. 30 - 45 Minuten
11.30 Uhr – Dauer ca. 30 - 45 Minuten

Leipziger Straße 1 und Marktgasse 12
Führungen zwischen 9 Uhr und 11 Uhr, Start Leipziger Straße 1

Rote Stufen 3
Restauratorin Andrea Rabich wird in ihre Arbeit einführen: 9.30 Uhr bis 12 Uhr

Weiterführende Artikel

Denkmaltag: Diese Türen öffnen sich in der Region Döbeln

Denkmaltag: Diese Türen öffnen sich in der Region Döbeln

Am Sonntag ist Tag des offenen Denkmals. Unter dem Motto "Sein und Schein" präsentieren sich unterschiedliche Denkmale.

Jahnhalle (Schreberstraße 37/ Justusstufen) – Ergebnis bürgerschaftlichen Engagements
Führungen zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr nach Bedarf

Görnische Gasse 38
Besichtigungsmöglichkeit von 10 bis 12 Uhr, Bauherr Holger Metzig steht vor Ort für Fragen zum Objekt zur Verfügung

Weitere Führungen und Veranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals in und um Meißen finden Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen.Lokal