Meißen
Merken

Trödelmarkt: Meißen springt für Moritzburg ein

Nun geht alles schneller, als geplant: Schon am kommenden Sonntag wird auf dem Elbeparkplatz in Meißen wieder getrödelt – als Ersatz für Moritzburg.

Von Andre Schramm
 2 Min.
Teilen
Folgen
Flohmarkt-Veranstalter Steffen Mendrok freut sich auf Meißen. Am 3. Juli geht es los.
Flohmarkt-Veranstalter Steffen Mendrok freut sich auf Meißen. Am 3. Juli geht es los. © Claudia Hübschmann

Meißen/Moritzburg. Nach der zweijährigen Trödelpause in Meißen, kann bereits am 3. Juli auf dem Elbeparkplatz wieder gefeilscht werden. Ursprünglich wollte der neue Veranstalter seinen ersten Flohmarkt in Meißen erst am 4. September ausrichten. "Der für diesen Sonntag geplante Markt in Moritzburg musste aus organisatorischen Gründen kurzfristig abgesagt werden. Als Ersatz dafür kam nun Meißen zum Zug", sagte Organisator Steffen Mendrok. Er dankte der hiesigen Stadtverwaltung, dass sie den Flohmarkt so kurzfristig ermöglicht habe.

Für Besucher ist am Sonntag ab 10 Uhr geöffnet, der Aufbau geht bereits 6 Uhr los. "Wer als Händler dabei sein möchte, kommt einfach vorbei", sagte Mendrok. Eine Anmeldung im Vorfeld sei nicht notwendig. Die Standgebühr werde vor Ort bezahlt. Der Weinböhlaer organisiert seit 15 Jahren Flohmärkte, darunter in Radebeul, Weinböhla und Großenhain. Zuletzt hatte er sich um die Wiederbelebung des Meißner Trödelmarktes bemüht. Der bisherige Veranstalter hatte sich zurückgezogen. "Der für den 4. September geplant Termin in Meißen steht auch weiterhin", versicherte Mendrok.

"Ich bin gespannt, wie es diesen Sonntag läuft", erklärte der Trödel-Experte weiter. Er sieht die Veranstaltung vor allem als Testlauf, um zu sehen, wie groß die Resonanz ist und was aus organisatorischer Sicht zu beachten ist. Platz sei für etwa 100 Stände. "Das Trödelgeschäft ist größtenteils vom Wetter abhängig", so Mendrok. Eine Prognose sei daher schwierig. Zudem ist er neu in Meißen. Viele Händler hätten aber in den letzten Monaten bedauert, dass das Trödelgeschäft in Meißen eingeschlafen sei. Den gewohnten Trödelimbiss soll es auch geben.

Anzeige LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.