merken
Meißen

Lkw-Fahrer stirbt auf A14 bei Nossen

Am Dreieck Nossen kollidieren am Freitag drei Lkw miteinander. Für einen der Fahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Auf der A 14 fuhren drei Lkw ineinander.
Auf der A 14 fuhren drei Lkw ineinander. © Roland Halkasch

A14/Nossen. Bei einem schweren Unfall auf der A 14 nahe der Anschlussstelle Nossen-Ost ist am Freitag ein 46-jähriger polnischer Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Ein weiterer Fahrer (37) trug schwere Verletzungen davon.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 46-Jährige mit einem Sattelschlepper auf das Stauende an einer Baustelle auf. Dabei schob er den vor sich stehenden auf einen weiteren Lkw auf. Der Fahrer des mittleren Sattelschleppers wurde dabei schwer verletzt. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei sind vor Ort.

Zwischen Nossen-Nord und Nossen-Ost ist die Autobahn in Fahrtrichtung Dresden derzeit vollgesperrt. Es wird empfohlen, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Weitere Informationen folgen.

Für einen Lkw-Fahrer kam jede Hilfe zu spät.
Für einen Lkw-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. © Roland Halkasch
Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr sind vor Ort.
Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. © Roland Halkasch
Ein Schwerverletzter musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Ein Schwerverletzter musste in ein Krankenhaus gebracht werden. © Roland Halkasch

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen, Riesa und Döbeln.

Mehr zum Thema Meißen