merken
Meißen

Lkw prallt auf Schilderwagen

Bei dem Unfall wurde der Tank des Lastkraftwagens aufgerissen. Die Feuerwehr pumpte den Diesel ab.

Zwischen der Raststätte "Dresdner Tor" und
der Anschlussstelle Wilsdruff prallte ein polnischer Sattelzug auf einen Schilderwagen.
Zwischen der Raststätte "Dresdner Tor" und der Anschlussstelle Wilsdruff prallte ein polnischer Sattelzug auf einen Schilderwagen. © Roland Halkasch

Klipphausen. Am Donnerstagabend kam es gegen 22.40 Uhr auf der Autobahn vier nahe Klipphausen zu einem Verkehrsunfall. Zwischen der Raststätte "Dresdner Tor" und der Anschlussstelle Wilsdruff prallte ein polnischer Sattelzug auf einen Schilderwagen. Der Lkw mit Schilderwagen hatte auf der rechten Fahrspur eine Baustelle abgesichert, die gerade abgebaut wurde.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Durch den Aufprall wurde jedoch ein Kraftstofftank des polnischen Lkw aufgerissen. Eine große Menge Diesel lief aus. Die Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff und Klipphausen nahmen den Kraftstoff auf und pumpten den beschädigten Dieseltank aus. Der Schilderwagen wurde zerstört und beide Lkw wurden erheblich beschädigt.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Der Sattelzug musste durch den Abschleppdienst geborgen werden. Der
Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam nur zu minimalen
Verkehrsbehinderungen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rh)

Mehr zum Thema Meißen