merken
Meißen

Unfall in der Autobahn-Abfahrt

Ein Mazda schleudert von der Fahrbahn und überschlägt sich. Die Ursache war wohl ein anderer Pkw.

Der Mazda überschlug sich, kam aber auf den Rädern zu Stehen.
Der Mazda überschlug sich, kam aber auf den Rädern zu Stehen. © Roland Halkasch

A4. Am Himmelfahrtstag kam es gegen 12 Uhr zu einem Unfall an der Anschlussstelle Siebenlehn. Die Fahrerin eines Mazda wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein anderer Pkw ins Schleudern geraten und hatte den Mazda CX-3 touchiert. Dieser schleuderte in den Straßengraben, überschlug sich und kam auf den Rädern zum Stehen. Am Mazda entstand Totalschaden, das andere Auto blieb schadlos.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Die Ausfahrt musste wegen des Unfalls gesperrt werden.
Die Ausfahrt musste wegen des Unfalls gesperrt werden. © Roland Halkasch
Der Mazda erlitt einen Totalschaden.
Der Mazda erlitt einen Totalschaden. © Roland Halkasch
Die Fahrerin musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die Fahrerin musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. © Roland Halkasch

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Nossen, Deutschenbora, Starbach und Siebenlehn. Die Ausfahrt war wegen des Unfalls gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Mehr lokale Nachrichten gibt's hier – aus Riesa, Großenhain, Meißen, Radebeul und Döbeln.

Mehr zum Thema Meißen