Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Millionen-Loch beim VVO gestopft

Gerade noch bangte der Verband um ein Minus bei den Bahnen. Im schlimmsten Fall hätte es Kürzungen bei Linien bedeutet.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Aufgrund der Pandemie nutzen weniger Menschen die S-Bahn, Regionalbahn und den Bus. Das führt bei den Verkehrsverbünden zu einem Minus. Dafür gibt es nun eine Lösung.
Aufgrund der Pandemie nutzen weniger Menschen die S-Bahn, Regionalbahn und den Bus. Das führt bei den Verkehrsverbünden zu einem Minus. Dafür gibt es nun eine Lösung. © dpa/Robert Michael (Symbolbild)

Meißen. Bahn- und Buskunden im Großraum Dresden werden vermutlich auch künftig auf das derzeitige Angebot an Linien und Fahrten zurückgreifen können. Einschnitte aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten in Folge der Corona-Krise scheinen vom Tisch zu sein. Das sächsische Verkehrsministerium (SMWS) hat sich eigenen Angaben zufolge gemeinsam mit dem Finanzministerium auf einen 100-prozentigen Ausgleich der Einnahmeausfälle im ÖPNV verständigt.

Ihre Angebote werden geladen...