merken
Meißen

Sonderfahrplan für Elbland-Dresden

Wer in der Nacht der Zeitumstellung unterwegs ist, kann auf ein erweitertes Angebot zurückgreifen.

Auch wenn an der Uhr gedreht wird: Der VVO lässt niemanden sitzen, sondern passt den Fahrplan an.
Auch wenn an der Uhr gedreht wird: Der VVO lässt niemanden sitzen, sondern passt den Fahrplan an. © Sebastian Schultz

Dresden/Meißen. Am kommenden Wochenende beginnt die Sommerzeit. „Trotz der Zeitumstellung müssen sich die Fahrgäste keine Gedanken um ihre Anschlüsse machen“, betont Torsten Roscher, Fahrplaner beim Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Alle kommen auch in der Nacht vom 27. zum 28. März sicher mit Bus und Bahn an ihr Ziel.“ Der regionale Nachtbusverkehr des VVO fährt wie gewohnt von der Dresdner Innenstadt ins Umland.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

In der Nacht zum Sonntag werden die Uhren um eine Stunde von 2 auf 3 Uhr vorgestellt. „Weil es daher das Postplatztreffen um 2.45 Uhr nicht gibt, fahren die regionalen Nachtbusse vom Postplatztreffen 3.45 Uhr ins Umland“, sagt Torsten Roscher. „Der Nachtbus ab Postplatz über Cossebaude und Gauernitz bis nach Meißen startet daher 3.50 Uhr nach Sommerzeit in Dresden.“ Die Nachtschwärmer aus Moritzburg und Radeburg kommen ab dem Bahnhof Neustadt um 1.25 Uhr nach Winterzeit und 3.55 Uhr nach Sommerzeit nach Hause.

„Zusätzlich sind Radebeul und Meißen bequem mit der letzten S-Bahn aus Dresden erreichbar“, erklärt Torsten Roscher. „Der Zug verlässt Dresden um 1.05 Uhr und erreicht Meißen-Triebischtal um 1.44 Uhr. Die Rückfahrt nach Dresden startet 1.51 Uhr.“

Weiterführende Artikel

Ein lachender Smiley für die Bahn

Ein lachender Smiley für die Bahn

Ein Dresdner Start-up entwickelt ein neuartiges Werkzeug zur Kundenbefragung. Die Bahn und der VVO haben es getestet.

Die App zum Parkplatzglück

Die App zum Parkplatzglück

Wird grün angezeigt, ist der Stammplatz auf einer von 13 Park+Ride-Anlagen noch frei. Bei roter Farbe zeigt die Software Alternativen.

Seit 2003 finanziert der VVO regionale Nachtbusse, die in den Nächten zu Samstagen, Sonn- und Feiertagen Dresden mit Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff, Freital und Meißen verbinden. Die Linien sind an wichtigen Knotenpunkten wie dem Postplatz mit den Straßenbahnen und Bussen der DVB AG verknüpft.

  • Weitere Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es täglich bei den Mitarbeitern der VVO-Mobilitätszentrale unter der Telefonnummer 0351 8526555, im Internet unter www.vvo-online.de/nachtverkehr und von unterwegs unter www.vvo-mobil.de.

Mehr zum Thema Meißen