merken
PLUS Meißen

Züge seit Montag großteils planmäßig

Ausnahmen gibt es beim Nachtbusverkehr und der Lößnitzgrundbahn.

Die Auslastung in einigen Bussen und Bahnen des VVO ist durch die Pandemie teilweise auf zehn Prozent gesunken, trotzdem hält der Verband ein stabiles Angebot aufrecht.
Die Auslastung in einigen Bussen und Bahnen des VVO ist durch die Pandemie teilweise auf zehn Prozent gesunken, trotzdem hält der Verband ein stabiles Angebot aufrecht. © Claudia Hübschmann

Dresden. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, findet das öffentliche Leben im Freistaat nur eingeschränkt statt. Damit sind auch deutlich weniger Menschen in Bussen, Bahnen und Zügen unterwegs, teilweise liegt die Auslastung bei lediglich zehn Prozent, so dass ausreichend Platz in den Fahrzeugen zur Verfügung steht. Die Unternehmen im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) bieten dennoch weiterhin ein stabiles Angebot, um wichtige Fahrten zur Arbeit, zum Arzt oder zur Notbetreuung sicherzustellen.

Die Regionalverkehrsunternehmen in den Landkreisen Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Bautzen fahren nach dem Schulfahrplan. Einzige Ausnahme ist der regionale Nachtbusverkehr, der weiterhin ausgesetzt bleibt.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Die Züge und S-Bahnen der DB Regio AG, der Mitteldeutschen Regiobahn und des Trilex fahren seit Montag dem 11. Januar ebenfalls zum Großteil planmäßig. Einzige Ausnahmen sind die Züge des Trilex, die derzeit nicht nach Polen fahren sowie der frühe Schülerzug auf der Lößnitzgrundbahn, der aufgrund des ausgesetzten Unterrichts nicht verkehrt. Alle anderen Züge der beiden Schmalspurbahnen sind wie gewohnt unterwegs.

Weiterführende Artikel

Wie die DVB die Zeit nach Corona planen

Wie die DVB die Zeit nach Corona planen

2020 hörte nicht gut auf für das Unternehmen und 2021 geht es vorerst so weiter. Die Dresdner Verkehrsbetriebe haben dennoch große Pläne.

In Dresden bietet die Dresdner Verkehrsbetriebe AG auf den Straßenbahn- und den wichtigsten Buslinien tagsüber einen 15-Minuten-Takt an. Andere Linien fahren alle 30 Minuten. Die Elbfähren und die Schwebebahn sind nach Winterfahrplan im Einsatz. (SZ)

  • Die Fahrplanauskünfte im Internet enthalten alle aktuellen Daten. Alle Informationen sind zudem bei den Verkehrsunternehmen, an der VVO-Info-Hotline unter 0351/852 65 55 und im Internet unter www.vvo-online.de erhältlich.

Mehr zum Thema Meißen