SZ + Meißen
Merken

Kreis Meißen: Warum Autos wieder lauter werden

Das Umweltbundesamt ermittelt in diesen Wochen, wie laut es auf deutschen Straßen ist. Einer der bundesweit 30 Messpunkte liegt im Landkreis Meißen.

Von Ines Mallek-Klein
 4 Min.
Teilen
Folgen
Was wie eine neumodische Blitzerfalle aussieht, dient der Lärmmessung im Straßenverkehr. An der S 81 zwischen dem Abzweig Moritzburg und Auer ist eine von bundesweit 30 Messstellen.
Was wie eine neumodische Blitzerfalle aussieht, dient der Lärmmessung im Straßenverkehr. An der S 81 zwischen dem Abzweig Moritzburg und Auer ist eine von bundesweit 30 Messstellen. © Norbert Millauer

Moritzburg. Lärm macht krank. Eine der größten Lärmquellen in unserem Alltag ist der Verkehr. Wie groß sein Anteil an der Geräuschemission ist und wie er sich in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt hat, versuchen in diesen Tagen Forscher des Umweltbundesamtes herauszufinden. Bundesweit gibt es 30 Messpunkte, einer davon liegt im Landkreis Meißen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!