Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freischalten Freischalten Meißen
Merken

Werkschule Meißen als Staat: Es geht immer ums liebe Geld

Eine korrupte Staatspräsidentin, fiese Hackerangriffe, resolute Grundschul-Banker und kinderschubsende Gastronomen. Ein Vor-Ort-Besuch in der BRM.

Von Andre Schramm
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ofelia erledigt Bankgeschäfte. Bankmitarbeiter Pavel gibt Bargeld heraus.
Ofelia erledigt Bankgeschäfte. Bankmitarbeiter Pavel gibt Bargeld heraus. © Freie Werkschule

Meißen. Letzten Mittwoch, zehn Uhr, Zscheilaer Straße. Der Grenzübertritt in die BRM klappt problemlos – auch ohne gültige Dokumente. Auf dem Gelände, Entschuldigung: Staatsgebiet, laden Schüler gerade Lebensmittel aus einem Auto aus. Anderswo wird Fußball gespielt. Gleich um die Ecke sieht man den "Bauhof" der BRM. Dessen Mitarbeiter pinseln Gehwegplatten an – in Schachbrettmuster-Optik.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.