merken
Meißen.Lokal

Wie malt man seinen eigenen Comic?

Tolle Aktion zum Meißner Kultursommer Heißzeit. Am 3. und 4. September wird ein „Comic Workshop“ mit Bart Lefebure in der Galerie „Himmlisch“ angeboten.

© Bild: © Comic von Bart Lefebure

Zwar ist die Schule fast wieder in Sicht, aber trotzdem können Kinder ab 12 Jahre und Jugendliche noch die letzten Ferientage nutzen um sich beim „Comic zeichnen“ auszuprobieren.

Der Meißner Kultursommer Heißzeit bietet am Wochenende, dem 3. & 4. September 2021 von 14 – 16 Uhr in der Galerie „Himmlisch“ auf der Görnischen Gasse/Ecke Jüdenberg einen Workshop zum Thema „Comic zeichnen“ mit dem bekannten Zeichner und Illustrator Bart Lefebure. Der gebürtige Belgier, der mittlerweile in Meißen lebt, war lange in der Animationsfilmindustrie tätig und erlangte dadurch internationale Bekanntheit. Der Zeichenprofi gibt Einblicke in sein Handwerk und Antworten auf die spannenden Fragen: Was macht überhaupt einen guten Comic aus? Wie setze ich meine Ideen am besten in Bildern um?

Bart Lefebure: „Die Bilder, die sich in mir bilden, entstehen spontan. Sie dienen als Richtlinie für das, was mein Handgelenk und meine Hand auf Papier schaffen, um meine Skizzen zum Leben zu erwecken. Alles, was ich tun muss, ist zu beobachten und zu verfolgen, was sich auf dem Papier zu bilden beginnt.“

Neugierig geworden?

Teilnahme ab 12 Jahre. Anmeldungen bitte direkt bei Bart Lefebure über [email protected] (bitte die Endung nicht verwechseln mit de) oder Mobil: 0172-93 42 115

Mehr zum Thema Meißen.Lokal