merken
Meißen.Lokal

Wie verbringen Sie Weihnachten? - Teil 2

Auch wenn dieses Weihnachtsfest ein wenig anders wird, als die vergangenen Jahre, ist es doch nicht weniger schön. Rede und Antwort steht heute...

Ist es nicht das größte Geschenk, seine Lieben zu Weihnachten um sich zu haben?
Ist es nicht das größte Geschenk, seine Lieben zu Weihnachten um sich zu haben? © Unsplash/Lydia Matzal

...Herr Christian Friedel, Marketingmanager der Stadt Meißen.

„Wie verbringen Sie eigentlich das Weihnachtsfest?“

„Ich bin ein Familienmensch. Ich möchte meine Lieben um mich haben, so alle unter dem Weihnachtsbaum glücklich vereint. Traditionell beginnt Weihnachten mit einem ausgiebigen großen, leckeren Frühstück – immer mit Brötchen der Bäckerei Ufert aus Meißen.

Dann wird gemeinsam mit meinem Sohn Louis der Weihnachtsbaum geschmückt. Dieses Jahr fehlt uns natürlich der nachmittägliche Gang über unseren schönen Weihnachtsmarkt und natürlich der geliebte Glühwein. Man muss aus den gegebenen Umständen einfach das Beste machen."

„Was wünschen Sie sich vom Weihnachtsmann?“

(grinst) „Ach, eigentlich habe ich alles. Ich lebe und arbeite in einer wunderbaren Stadt. Ich wünsche mir einfach, lieber Weihnachtsmann, dass wir im nächsten Jahr wieder mit vielen Gästen hier in Meißen lachen und feiern können. Wir müssen einfach gemeinsam nach vorne blicken."

Mehr davon? Dann hier zum Artikel "Wie verbringen Sie Weihnachten? - Teil 1".

Mehr zum Thema Meißen.Lokal