Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Bio-Hersteller aus Lommatzsch für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Zum dritten Mal ist der Öl-Hersteller Bio Planète aus Lommatzsch für einen Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Das Unternehmen hat ein Mehrwegsystem für seine Öl-Flaschen konzipiert.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Judith Faller-Moog, die Bio Planète-Geschäftsführerin, an einem abgeblühten Rapsfeld.
Judith Faller-Moog, die Bio Planète-Geschäftsführerin, an einem abgeblühten Rapsfeld. © Claudia Hübschmann

Lommatzsch. Das ortsansässige Unternehmen Bio Planète, welches unter anderem die Ölmühle Moog im Ortsteil Klappendorf betreibt, ist zum dritten Mal für einen Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. In der Kategorie Unternehmen, in welcher Betriebe aus 100 Branchen ausgezeichnet werden, ist Bio Planète in der Nahrungs- und Genussmittel-Kategorie eines der nominierten Unternehmen in der Obst-, Gemüse- und Getreideverarbeitung, neben bekannten Konzernen wie Demeter oder Hipp.

"Wir sind unglaublich stolz. Denn trotz der momentan schwierigen Zeiten für Bio-Hersteller waren wir mutig und haben mehrere Innovationen verwirklicht", wird Judith Faller-Moog, Gründerin und Inhaberin der Ölmühle Moog, in einer Pressemitteilung des Unternehmens zitiert.

Bio Planète hat gemeinsam mit dem Berliner Start-up Dotch Europas erstes Mehrwegsystem für Speiseölflaschen in den Lebensmittelhandel gebracht. Dafür wurde eine Standard-Flasche speziell für Öl entwickelt, die alle Öl-Produzenten und Öl-Marken zum Vertrieb ihrer Produkte nutzen können. Die Flaschen werden von den Verbrauchenden über Pfandautomaten zurückgegeben und können bis zu 50 Mal wiederverwendet werden.

Nach Einzelhandelsketten wie Bio Company oder Vorwerk Podemus habe nun auch Denns die Mehrweg-Serie ins Sortiment genommen. Damit sei Speiseöl in der Mehrwegflasche jetzt fast flächendeckend im deutschen Bio-Einzelhandel erhältlich. "Ich freue mich, wenn die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises das honoriert und wir in die nächste Runde kommen", schließt Faller-Moog. Bio Planète ist das einzige Unternehmen aus dem Landkreis Meißen, das im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises nominiert ist. Die Preisverleihung erfolgt im November. (SZ)