Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Gläserne deutsch-deutsche Erfolgsgeschichte

Schollglas investiert sieben Millionen Euro in Lommatzsch und Nossen und setzt die Tradition der Glasherstellung erfolgreich fort.

 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Schollglas setzt die 1897 von Carl Menzel gegründete Glasherstellung in Lommatzsch erfolgreich fort.
Schollglas setzt die 1897 von Carl Menzel gegründete Glasherstellung in Lommatzsch erfolgreich fort. ©  Archivfoto: Claudia Hübschmann

Lommatzsch/Nossen. Schollglas hat den Betrieb in Lommatzsch weiter modernisiert und in neue Anlagen und Maschinen investiert, um auch in Zukunft neue und innovative Produkte entwickeln und liefern zu können. Auch im benachbartem Nossen, wo sich ein noch größeres Werk der Unternehmensgruppe befindet, sind hohe Investitionen geplant. Das teilt das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Barsinghausen bei Hannover hat, mit.

Ihre Angebote werden geladen...