merken
Meißen

Sieben Bäume müssen weichen

In der nächsten Woche finden Fällarbeiten in der Zaschendorfer Straße statt. Das hat Sperrungen zur Folge.

Symbolfoto
Symbolfoto © Claudia Hübschmann

Meißen. Die Stadt kündigt Baumfällarbeiten an: Vom 15. bis voraussichtlich 17. Februar 2021 sollen sie an der Zaschendorfer Straße stattfinden, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. Während dieser Zeit erfolgt eine halbseitig punktuelle Sperrung der Straße. Mit Behinderungen und Einschränkungen ist daher zu rechnen.

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Im vorderen Bereich vom Abzweig Kalkberg aus sowie rund um die Bushaltestelle Max-Dietel-Straße werden insgesamt sieben Bäume, darunter sechs Linden und ein Ahorn, gefällt. Die Baumfällungen sind notwendig, um Baufreiheit für den geplanten Rad- und Gehwegbau zwischen Kalkberg und Einmündung Heinrich-Heine-Straße zu schaffen.

Weiterführende Artikel

Die Zaschendorfer wird wieder Baustelle

Die Zaschendorfer wird wieder Baustelle

Die vorgesehenen Arbeiten sollen die Situation für Fußgänger und Radfahrer verbessern. Einige Bäume stehen aber im Weg.

Für jeden der gefällten Bäume ist eine Ersatzpflanzung geplant, wenn möglich in der Nähe der etwa 800 Meter langen Baustrecke. Wurzelbrücken und überbaubare Baumsubstrate im Wurzelbereich sollen zudem zukünftig den Baumbestand schützen. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen