Merken

Meißner CDU begrüßt Wechsel

Der Kreisverband sieht in Michael Kretschmer den richtigen Mann für einen Neuanfang.

Teilen
Folgen
© SZ

Von Peter Anderson

Meißen. Der CDU-Kreisverbandsvorsitzende Ulrich Reusch hat am Mittwochabend Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) seinen Respekt für dessen Rücktritt vom Amt des Regierungschefs und als Landesvorsitzender der Christdemokraten im Freistaat ausgesprochen. Unter ihm habe Sachsen einen ungeahnten wirtschaftlichen Aufschwung erlebt.

Michael Kretschmer betrachte der Meißner Kreisverband als einen sehr geeigneten Kandidaten für die Nachfolge Tillichs. „Er hat eine hohe Kompetenz auf dem Gebiet der Innovation und der Bildungspolitik“, so Ulrich Reusch (CDU). Mit ihm könne der nötige Generationswechsel an der Spitze der sächsischen Christdemokraten gelingen.

Die Meißner CDU hatte in den Tagen nach der Wahl darauf verwiesen, dass es jetzt dringend nötig sei, den Markenkern der Union zu stärken. Entsprechende Anträge und Vorschläge aus dem Kreis seien allerdings in der Vergangenheit auf höherer Ebene zumeist ignoriert worden.

So setzten sich die Meißner für ein Verbot der Burka, eine Dienstpflicht für junge Männer sowie Frauen und eine Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft ein.