merken

Zittau

"Meisterstücke" aus Spitzkunnersdorf

Die Landfleischerei Herzog hat ihre Produkte bei einem bundesweiten Wettbewerb eingereicht - und prompt den Geschmack der Jury getroffen.

Die Auszeichnungen gab's am 27. März in einer feierlichen Veranstaltung in den historischen Räumen des Industriemuseums Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen. © privat

Die Landfleischerei Karl Herzog aus Spitzkunnersdorf bietet jetzt ausgezeichnete Produkte an. Das Unternehmen hat bei einer bundesweit ausgeschriebenen Qualitätsprüfung des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen überzeugen können. Der herausragende Geschmack und die einwandfreie Herstellung der Produkte brachten ihm Bewertungen in Gold, teilt die Landfleischerei mit.

Die unter dem Titel "Meisterstücke - Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur" laufenden Prüfungen im Fleischerhandwerk waren am 16. und 17. März. Daran nahmen 186 Betriebe aus allen Teilen Deutschlands teil. Die Juroren des Fleischerverbands prüften 1.254 Produkte aus handwerklicher Herstellung anhand umfangreicher Kriterien, vor allem aber zählte der Geschmack. Die Jury bestand aus Vertretern der Verbraucherschaft, der Lebensmittelüberwachung und des Fleischerhandwerks.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Leiter/in Finanz- und Rechnungswesen

Aufgrund des altersbedingten Ausscheidens suchen wir zum 01.01.2020 einen Leiter/Prokurist Finanz- und Rechnungswesen in Vollzeit (m/w/d).

Die Preisverleihung war am 27. März im Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen. Die seit 1920 bestehende Landfleischerei aus Spitzkunnersdorf war eine von drei Siegern aus Sachsen. 

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/loebau

www.sächsische.de/ort/zittau