merken

Mercedes-Transporter überfährt Kreisverkehr

Ein 55-Jähriger landet mit seinem Fahrzeug nahe Struppen im Straßengraben. Rettungskräfte müssen ihn mit schwerer Technik befreien.

© Marko Förster

Von Marko Förster

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends 

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Struppen. Ein schwere Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmorgen gegen 6 Uhr auf der B 172 zwischen Königstein und Struppen-Siedlung am Kreisverkehr Abzweig Leupoldishain. Ein 55-jähriger Mercedes-Vito-Fahrer fuhr gegen 6 Uhr in Richtung Pirna.

Feuerwehren aus Struppen, Thürmsdorf, Nauendorf, Königstein und Pirna waren im Einsatz. © Marko Förster
Ein Abschleppdienst barg den beschädigten Transporter. © Marko Förster

Statt in den Kreisverkehr am Abzweig Leupoldishain zu fahren, lenkte er das Fahrzeug teilweise über den Kreisel. Dabei fuhr er ein Schild um. Seine Fahrt endete im Straßengraben an einem Baum. Dabei wurde auch ein weiteres Schild heruntergerissen. Der Fahrer konnte sich nicht selbst aus seinem Mercedes befreien. Er wurde von Feuerwehrleuten über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug gerettet. Dazu trennten die Retter die Beifahrertür mit schwererem Gerät ab. Der Mann kam verletzt ins Krankenhaus nach Pirna.

Der Kreisverkehr wurde halbseitig gesperrt. Beamte der Bundespolizei leiteten den Verkehr durch die Unfallzone. Es kann zu Verkehrsbehinderungen und zeitweiligem Stau. Die Polizei nahm den Unfall auf und ermittelt zur Ursache. Ein Abschleppdienst zog den Mercedes aus dem Graben. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Struppen, Thürmsdorf, Nauendorf, Königstein und Pirna. Bis gegen 8.20 Uhr kam es zu Verkehrsbehinderungen, danach waren die Straße und der Kreisverkehr wieder frei.