merken

Riesa

Merzdorfer Starße ist doch länger gesperrt

Noch Anfang der Woche hieß es, die Straße könne Freitag wieder freigegeben werden.

©  dpa (Symbolbild)

Riesa. Die Merzdorfer Straße muss doch noch drei Wochen länger gesperrt bleiben als zunächst vermeldet. Das hat die Stadtverwaltung am Donnerstag bekannt gegeben. Noch am Dienstag hatte die Baubehörde ein pünktliches Ende der Bauarbeiten und damit der Vollsperrung zum Freitag, 16. August, in Aussicht gestellt. Daraus wird nun aber nichts, weil die Leitungsarbeiten an dieser Stelle offenbar länger dauern. 

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Einen Grund für die Verzögerung nannte Stadt am Donnerstag zunächst nicht. Als neuen Termin für ein Ende der Vollsperrung nennt die Stadtverwaltung nun Donnerstag, 5. September, also einen Tag vor dem Tag der Sachsen. Konkret von der Sperrung betroffen ist der Abschnitt zwischen Karl-Liebknecht- und Thomas-Mann-Straße. (SZ/stl)