merken
Löbau

Millionen-Investition in Grundschule

Die Friedersdorfer Kinder bekommen mehr Platz. Aber auch in Sachen Sicherheit gibt es einen Zugewinn.

In der Friedersdorfer Grundschule ist bald mehr Platz, sie bekommt einen Anbau.
In der Friedersdorfer Grundschule ist bald mehr Platz, sie bekommt einen Anbau. © Archivfoto: Matthias Weber

Eine knappe Million Euro wird die Stadt Neusalza-Spremberg in die Grundschule im Ortsteil investieren. Das Gebäude an der Schulstraße bekommt einen Anbau, wie Bürgermeister Matthias Lehmann erklärt. Gebaut wird ein Multifunktionsraum. "Also eine kleine Turnhalle", so Lehmann. Sie wird so errichtet, dass sie alle Anforderungen für den Schulsport der 1. bis 4. Klasse erfüllt. Bisher mussten die Kinder zum Sportunterricht in die Friedersdorfer Turnhalle. Die ist gut anderthalb Kilometer von der Schule entfernt und der Weg dorthin führt über die Bundesstraße 96. Künftig müssen die Grundschüler nicht mehr zum Sport in die Turnhalle laufen oder gebracht werden - ein deutliches Plus an Sicherheit. 

Der Sportunterricht kann bald im neuen Anbau stattfinden. Zusammen mit dem Außenbereich, wie zum Beispiel der Weitsprungstrecke, gibt es dann hier eine moderne Sportanlage für die Grundschüler, so der Bürgermeister. 

Anzeige
Internationaler Tag der Pflege
Internationaler Tag der Pflege

Der Internationale Tag der Pflege findet jährlich am 12. Mai, am Geburtstag von Florence Nightingale statt.

Der neue Anbau bringt noch mehr Pluspunkte in Sachen Sicherheit. Denn im Gebäude sollen auch Aufenthaltsräume für die Lehrer entstehen und Garderoben für die Kinder. Bislang stehen die Garderoben auf den Gängen im Schulhaus. Brandschutztechnisch ist das keine gute Lösung, denn die Flure sollen als Fluchtwege frei sein. Mit den neuen Umkleideräumen im Anbau hätte sich auch dieses Problem erledigt. 

Die Arbeiten für das neue Gebäude haben schon begonnen, stocken aber derzeit etwas. "In den Nächten waren jetzt noch Minusgrade, da konnten manche Arbeiten nicht ausgeführt werden", erklärt Lehmann. In diesem Jahr rechnet er aber mit der Fertigstellung. 

Von der Schule gibt es weitere Positiv-Nachrichten: Im aktuellen Schuljahr konnten seit einigen Jahren erstmals wieder zwei 1. Klassen eingeschult werden, weil so viele Anmeldungen vorlagen. Insgesamt lernen aktuell 105 Kinder in der Friedersdorfer Grundschule. Sie werden von sechs Lehrerinnen unterrichtet. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Löbau