merken

Riesa

Missbrauch im Fokus

Der Kinderschutzbund hat ein Theaterstück nach Riesa geholt - und nicht nur Hunderte Schüler schauten zu.

Schauspieler aus Hildesheim gaben diese Woche mehrere Vorstellungen im Riesaer Stern - zu einem ernsten Thema.
Schauspieler aus Hildesheim gaben diese Woche mehrere Vorstellungen im Riesaer Stern - zu einem ernsten Thema. © Sebastian Schultz

Riesa. Was hat es mit "Grabbelfinger" auf sich? Schauspieler in der Riesaer Stadthalle Stern führten diese Woche vor mehr als 400 Kindern ein besonderes Theaterstück auf: "Hau ab du Angst!" ist ein Programm, das sich behutsam dem Thema Kindesmissbrauch nähert - und Schüler stark machen soll. 

Der Auftritt des Hildesheimer Theaters "Springinsfeld" wurde vom Kinderschutzbund Riesa organisiert. In mehreren Vorstellungen waren Sechs- und Siebtklässler der beiden Riesaer Förderschulen da, Fünftklässler der Oberschule Am Sportzentrum und der Oberschule Naundorf, Schüler von den Oberschulen Strehla und Stauchitz und von den drei Riesaer Gymnasien. 

Anzeige
Zum Start in die Gartensaison

Darauf haben Gartenfreunde lange gewartet: Kaum hat der Winter seinen Abschied angekündigt, wird wieder gewerkelt, gepflanzt, gesteckt, renoviert.

Selbst vom BSZ in Großenhain kamen Zuschauer nach Riesa: Dabei handelte es sich um angehende Erzieher, die das Thema Missbrauch im Berufsleben beschäftigen dürfte. Für Erzieher, Studenten und Betreuer etwa von Sportvereinen gab es eine Sonderveranstaltung samt Fachvortrag, an der weitere 90 Besucher teilnahmen.

Der Kinderschutzbund ließ sich die Auftritte im Stern insgesamt rund 3.000 Euro kosten. Ein großer Teil der Summe wurde von den Riesaer Lions gesponsert.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.