merken

Kamenz

Mit 100 fit wie ein Turnschuh

Am Freitag feierte Horst Schöne aus Großröhrsdorf die runde Zahl.. Er arbeitet sogar noch am Computer.

Glückwünsche über Glückwünsche konnte Horst Schöne (l.) am Freitag entgegennehmen.
Glückwünsche über Glückwünsche konnte Horst Schöne (l.) am Freitag entgegennehmen. © Bernd Goldammer

Großröhrsdorf. Horst Schöne wurde am 29. November 1919 in Großröhrsdorf geboren. Seit gestern zählt er nun zu den deutschen Hundertjährigen. Man sieht es ihm nicht an. Denn er ist noch fit wie ein Turnschuh. Körperlich ebenso wie mental. „Ich hatte ein erfülltes Leben und freue mich, dass ich meinen heutigen Geburtstag im Kreise meiner beiden Kinder, der fünf Enkel und drei Urenkel und vieler Freunde verbringen kann“, sagte er glücklich.

Anzeige
Ein Actionabenteuer als Geschenk

Wer auf der Suche nach dem passenden Geschenk für seinen Liebsten ist, der ist hier genau richtig!

Er blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Das Deutschland in das er hineingeboren wurde, war in großer Unruhe. Der 1. Weltkrieg war vorbei. Die Folgen trugen die kleinen Leute. Jahre später begann der schlimmste Krieg, den die Welt je gesehen hat. Auch Horst Schöne bekam einen Einberufungsbefehl. Als er zurückkehrte baute er das Leben in der DDR mit auf. Am wichtigsten aber war ihm seine Familie. Sein Berufsleben war vielseitig. So arbeitete er in der Verwaltung der Großröhrsdorfer Bandfärberei Schöne, berichten Verwandte und habe sich hobbymäßig an Fernsehern versucht. Seit vielen Jahren lebt er nun als Rentner in seiner Heimatstadt. Gelegentlich spielt er Klavier und arbeitet sogar am Computer. „Damit habe ich mir früher sogar mal etwas dazu verdient“, sagt er nicht ohne Stolz. Am Freitag konnte er allerdings nicht in die Tasten greifen. Ständig klingelte das Telefon. Außerdem hatte er zahlreiche Besucher zu begrüßen. Sie warteten mit Geschenken auf und manche Überraschung war auch dabei.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.