merken
Zittau

Mit 220.000 illegalen Zigaretten erwischt

Die Polizei in Bogatynia hat einen Transporter gestoppt - und damit einen Steuerschaden in fünfstelliger Höhe verhindert.

Zigarettenschachteln ohne Steuermarke: Polizisten der Polizeistation in Bogatynia haben 220.000 Zigaretten ohne polnische Steuermarken gesichert. Die hat ein 47-jähriger Einwohner des Kreises Zgorzelec transportiert.
Zigarettenschachteln ohne Steuermarke: Polizisten der Polizeistation in Bogatynia haben 220.000 Zigaretten ohne polnische Steuermarken gesichert. Die hat ein 47-jähriger Einwohner des Kreises Zgorzelec transportiert. © KPP in Zgorzelec

Polizisten aus Bogatynia haben kürzlich den Transport von illegalen Zigaretten gestoppt. Sie stoppten ein Fahrzeug, in dem sich Schachteln verschiedener Marken befanden - jedoch ohne polnische Steuermarken. Das berichtet das Onlineportal bogatynia.info.pl. Am Ende stellten die Kontrolleure 220.000 Stück sicher, nahmen den 47-jährigen Fahrer - ein Einwohner aus dem Kreis Zgorzelec - fest und mit zum Revier. Der Steuerschaden hätte sonst fast 240.000 Zloty (über 55.000 Euro) betragen. Für das Verbrechen droht dem Mann eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.

Mehr Lokales unter:

Anzeige
Der Palais Sommer 2020 kann stattfinden!
Der Palais Sommer 2020 kann stattfinden!

Jetzt die Zukunft des Festivals mit Spenden sichern.

www.sächsische.de/zittau

Mehr zum Thema Zittau